Was ist Die natürliche Sexualität?

Mein Herzensthema Sexualität

In diesem Podcast habe ich ein Herzensthema von mir mitgebracht und zwar wie kommst du in deine natürliche Sexualität.

Das Thema ist vor allem meiner Meinung nach bei vielen Frauen schlecht besetzt?

Ja, wie soll ich sagen, nicht so entspannt wie es sein könnte. Wie du zu einer entspannten und natürlichen Sexualität, die dir entspricht, auch kommen kannst. Darum geht es hier in diesem Podcast.

Sakralchakra ist unser Motor im Leben

Warum ist das Thema so wichtig? Sexualität, das betrifft unser Sexual Chakra, unser Sakral Chakra und unser Sakral Chakra ist unser Motor für unser Leben. Wenn du in diesem Bereich Blockaden hast, Hindernisse hast, ja einfach Glaubenssätze hast, die dir nicht dienen, dann bist du in deinem Leben blockiert.

Diese SakralEnergie ist gebunden

fehlt dir für dein Leben,

fehlt dir für deine Projekte,

fehlt dir für deine Liebe,

fehlt es dir an allen Ecken und Kanten

Du kannst dieses Thema Sexualität nicht ausklammern

Wenn du diese SexuelleEnergie nicht befreist,

wenn du die Sexualität nicht aus der Schmuddelecke raus holst.

Wenn du das Thema in deinem Leben ausklammern.

Wenn du Single bleibst  und lieber keine Sexualität lebst

Du denkst, dass damit das Thema erledigt ist, ist es nicht. Ist es nicht. Bloß weil du etwas nicht anschaust, bloß weil du es gerade vermeidest? Das bedeutet letztendlich umgekehrt es nimmt noch mehr Raum in deinem Leben ein, aber in deinem Unterbewusstsein und wirkt aus dem Unterbewusstsein heraus.

Das kennst du auch, du bist Single, du bist sehr sehr erfolgreich und bist natürlich auch ganz gut mit deinem Körper unterwegs, hast ein gutes Aussehen, machst sehr sehr viel Fitness, gibst sehr viel Geld und Zeit für deinen Körper aus, aber letztendlich das, was dein Körper wirklich braucht

  • in Form von Nähe,
  • in Form von Zärtlichkeit,
  • in Form von Sexualität.

Das hältst du deinem Körper und deinem Leben vor, weil du diesen Teil in deinem Leben wenig Bedeutung zumisst.

Es kann sein, dass du in der Vergangenheit schlechte Erfahrungen damit gemacht hast.

Es kann sein, dass das, bei dir die unterste Priorität hat.

Es kann sein, dass es auch bei dir vielleicht eine sehr hohe Priorität hat, aber du es in einem Rahmen liebst, der dir nicht förderlich ist.

Die Basis einer gesunden Beziehung ist die Sexualität

Ich hatte gestern ein sehr, sehr schönes Insta Life und da ging es um Partnerschaften.

Die Basis einer Beziehung ist die Sexualität. Wenn du auf dieser Basis eine Beziehung aufbaust, dann hat es sehr, sehr viel Fundament. Meiner Meinung nach, weil wenn du auf dieser Ebene funktionierst, dich da blind verstehst, dich da gut riechen kannst, da auch wirklich sehr sehr schön harmonisch ist.

Du hast die Harmonie mit deinem Partner und ihr versteht euch blind. Ihr versteht euch mit dem Herzen, ihr versteht euch ohne Worte. Das kann man sehr, sehr schön erkennen oder schon mal fühlen, wenn man mit einem Partner oder möglichen Partner zum Beispiel erst mal intim wird.

Ich komme aus der türkischen Kultur, da ist bei mir sehr sehr fühl beigebracht worden kein Sex vor der Ehe.

diese Sexualität ist natürlich sehr schlecht behaftet. Wenn ich nicht weiß, wie ich auf diesem Gebiet mit jemanden funktioniere, dann weiß ich ja auch nicht, ob ich mit ihm zusammenleben möchte. Ganz einfach. Das gehört alles miteinander zusammen.

Wie kommst du in eine natürliche Sexualität letztendlich? Das erste, was du tun kannst für dich selber, wirklich deinen Körper erkunden, deine deine Lust erkunden und auch wirklich tief in dich hinein horchen. Was braucht dein Körper? Diese Bedürfnisse nicht ignorieren und beiseite schieben.

Viele Frauen denken Ich kann mich doch deinem Mann nicht gleich hingeben, dann gebe ich quasi einen Teil von mir weg, oder? Was gestern auch rauskam, dann empfange ich schlechte Energie. Es gibt keine schlechte Energie. Wenn du es so bewertest, dann hast du natürlich ein schlechtes Gefühl dazu. Wenn du es als Tanz siehst, einfach als Erfahrung mit einem Menschen auf einer Ebene, die natürlich sehr tief geht, sehr intim ist. Aber euch beiden erst mal dazu dient, eine schöne Zeit zu haben und zweitens dazu dient, um überhaupt zu fühlen, ob ihr zusammenpasst, dann kann das doch nichts Schlechtes sein.

Im Gegenteil, ich finde es etwas sehr, sehr heiliges und wenn beide Partner es in einem Rahmen machen, der geschützt ist, der schön ist, der passend ist. Auch wenn es danach auseinandergeht, habt ihr in dieser Zeit was sehr, sehr Schönes geteilt.

Dein Körper hat sich in dieser Zeit genährt. Dein Körper hat das bekommen, was es braucht und und je mehr du wegkommst, von diesen Konzepten im Kopf, erst mal im Außen eine Struktur zu schaffen, dass der Partner sich committed für eine Partnerschaft und dann werde ich mit ihm erst intim, dann erstickst du den Raum für Möglichkeiten, sich die sich entfalten könnten, gleich im Vorfeld.

Wenn eure Verbindung noch ganz am Anfang ist, dann würde ich schon dazu tendieren, euch mehr Zeit zu lassen, um wirklich so Erfahrungen mehr Zeit zu lassen und der Natürlichkeit mehr Zeit zu lassen, weil je natürlicher es zwischen euch fließt, desto mehr schöne Momente sammelt ihr.

Lass deine Bewertungen über Sexualität los

Wenn ihr diese Strukturen oder diese Bewertungen von außen weglässt, dann kann sich was sehr, sehr schönes entfalten. Am Ende des Tages könnt ihr beide dann entscheiden wie macht ihr mit eurer Beziehung weiter?

Ich  finde, mit der Sexualität, mit der natürlichen Sexualität weg von den ganzen Bewertungen hat man ein sehr schönes Mittel oder eine sehr schöne Möglichkeit, etwas sehr, sehr Schönes, sehr Kreatives und sehr Stabiles in einer Beziehung entstehen zu lassen. Denk mal darüber nach.

Das bedeutet nicht, dass du mit dem mit jedem Erstbesten ins Bett hüpfen sollst.

Das bedeutet nur Bleib immer bei dir, bei deinen Bedürfnissen.

Wenn du und dein Körper und dein Geist im Einklang damit seid, wirklich die nächsten Schritte zu gehen.

Natürlich nicht, weil der Partner oder der mögliche Freund oder der Mann das möchte, sondern weil du es möchtest. Dann hat es sehr viel Potenzial.

Ich hoffe, ich konnte dir so ein bisschen einen Einblick über natürliche Sexualität, wie ich sie natürlich wahrnehme, geben.

Wenn du deine Blockaden bezüglich Sexualität lösen möchtest, weil die hat fast jede Frau dann melde dich bei mir.

Da ist so viel Potenzial drinnen für dich. Also nicht nur für die Partnerschaft, sondern wirklich für viele Bereiche in deinem Leben. Lass das nicht ungenutzt, das lege ich dir wirklich von ganzem Herzen nahe.

Deine Seden

 

Podcast