Warum Traditionen dich an einer Partnerschaft hindern.

Gibst Du mehr als du bekommst?


Das kennst Du sicherlich:

Egal was du im Außen versuchst, du schaffst es nicht in eine Partnerschaft zu kommen

  • Eine Partnerschaft länger fortzuführen
  • Du hängst immer wieder an falschen Männern fest.
  • Du kommst immer wieder in eine Partnerschaft rein, die nicht gesund für dich ist

wo du viel mehr geben musst, als wie du bekommst.

Die Anzeichen das du in Traditionen fest hängst

Das sind oft auch das sind auch auf Anzeichen, dass du wirklich so in Traditionen fest hängst, dass du vielleicht Männer anziehst, die ja, die dich.

  • Deine Art für selbstverständlich hält
  • Wo du immer parat sein musst,
  • Wenn er Zeit hast hat, hast du Zeit zu haben.

Wenn du mal was brauchst oder wenn du mit deinen Freunden und Ihm etwas machen möchtest, dann hat er keine Zeit für dich und deine Freunde oder für deine Aktivitäten.

Es herrscht ein großes Ungleichgewicht zwischen dem, was du gibst und zwischen dem, was er gibt.

Irgendwann beendest du die Beziehung oder er schleicht sich einfach aus der Beziehung raus.

Das kann damit zusammenhängen, dass du in deiner Familie diejenige warst, die besonders viel gegeben hat.

  • Die immer darauf geachtet hat, dass es in deiner Familie harmonisch zugeht.
  • Die darauf geachtet hat, dass es deiner Mutter gut geht.
  • Die darauf geachtet hat, dass wenn deine Geschwister was gebraucht haben, dann auch indirekt oder direkt dafür gesorgt hast, dass es deinen Geschwistern gut geht.
  • Du vielleicht auch die Ansprechpartnerin für deine Mutter bist
  • der Ansprechpartner für deinen Vater, wenn Probleme in deiner Familie gelöst werden müssen, dass du die erste Ansprechpartnerin oder der erste Ansprechpartner bist

Dass du es sehr genießt, in deiner Familie diese besondere Stellung zu haben, aber auf der anderen Seite ist es natürlich auch sehr belastet.

Welche Rolle hast Du in der Familie?

Was ich damit sagen möchte schau mal hin, was für eine Position du in deiner Familie hast. Welche Traditionen du in deiner Familie bewusst oder unbewusst fort führst.

Das was im ersten Moment als Familienzusammenhalt aussieht, man hilft sich doch gegenseitig. Kann im zweiten Moment eine Belastung sein. Du führst die Tradition deiner Mutter fort. Du lädst die Familie bei dir daheim ein oder übernimmst automatisch die Aufgaben, die deine Mutter bis jetzt ausgefüllt hat.

Alles, was mit deiner Familie zusammenhängt, kann indirekt oder direkt dazu führen, dass du nicht in diese Partnerschaft kommst, die du dir so sehr wünscht.

Weil Du in deiner Familie Aufgaben übernommen hast, die dir nicht gut tun.  Die einen Teil deiner Persönlichkeit ausmachen, die du dir angeeignet hast, nur damit es deiner Familie gut geht.

Das hat jeder von uns. Das hast du auch. Das Thema ist nur.

Trage die Verantwortung nur für deine Bedürfnisse

Ich möchte dich in diesem Podcast dazu ermuntern, da genauer hinzuschauen, ob es dir und deiner Familie wirklich dienlich ist, wenn du diese Position mit diesen Aufgaben wirklich so ausfüllst wie du es ausfüllst.

Weil das bedeutet auch das dich diese Muster daran hindern in eine Partnerschaft zu kommen, die dir gefällt.

Das erste, was du machen darfst, ist diese Muster abzustreifen, die nicht zu dir gehören, die du einfach nur übernommen hast, damit es deine Ursprungsfamilie gut geht.

Diese Muster darfst du langsam abgeben.

Du darfst Verantwortungen, die bei deiner Mutter liegen.

oder bei deinem Vater liegen

oder bei deiner bei deinen Geschwistern geben abgeben

Damit du endlich frei bist für dein Leben, für deine Beziehung.

Weil oft sind wir so noch in der Ursprungsfamilie verbunden und tragen so viel Verantwortung für unsere Familienmitglieder, dass wir nicht mehr in der Lage sind, die Verantwortung für uns und unsere, unser Glück, unsere Beziehungen zu übernehmen.

Sobald du anfängst, diese Verantwortungen dahin zurückzugeben, wo sie hingehören.

Fang dein Leben an anders zu gestalten

Weil du plötzlich mehr Kraft und Zeit auch hast. Weil das kennst du bestimmt auch, dass dein Leben sich manchmal so anstrengend anfühlt. Das Anstrengende sind nicht dein Leben.

Das Anstrengende ist, dass du die Verantwortung für so viele Menschen unbewusst übernommen hast und sie unbewusst für sie trägst.

Sobald du diese Verantwortung energetisch  abgibst fällt eine große Last von deinen Schultern.

Spüre jetzt in dich hinein, ob das für dich passt.

Ob du das auch fühlst?

Sobald du diese Last nicht mehr zu tragen hast, bist du endlich frei.

  • Frei für dein Leben,
  • Frei für den Partner, der für dich bestimmt ist.

Wenn du das jetzt gerade fühlst, dann freue ich mich, wenn du mich kontaktiert, um diese Verantwortungen, die du in deiner Familie unbewusst übernommen hast, energetisch wieder abzugeben, um endlich frei für dein Traumleben zu sein.

Deine Seden

 

Podcast