Sexualität

Dieser Bereich wird in Beziehungen oft mit der Zeit vernachlässigt.

 

Wie wichtig ist Sexualität?

Heute geht es um mein Lieblingsthema zum Thema Sexualität und auch weibliche Sexualität. Weil ich denke oder auch für mich erfahren habe, dass das ein ganz, ganz wichtiges Thema ist, wenn man von Körper, Geist und Seele spricht.

In der Sexualität kann man ganz viel mit Atem arbeiten und auch seinen Körper ganz intensiv erfahren dieser Bereich wird im Allgemeinen sehr ausgeblendet. Das Sexual Chakra ist der Motor des Lebens. Wenn wir diesen Motor oder dieses Verlangen nicht hätten, dann gäbe es uns auf der Welt schon nicht mehr und deswegen lohnt es sich wirklich, auch in dem Bereich oder überhaupt diesen Bereich anzuschauen und weiterzuentwickeln, weil es wirklich auch so ist, wenn man diesen Bereich stiefmütterlich behandelt.

Dann fehlt einem etwas, sowohl für den Mann als auch für die Frau.

Viele Frauen reden über das Thema oft sehr ungern, weil sie sich in ihrem Körper nicht so wohlfühlen, dass sie sich überhaupt mit diesem Thema beschäftigen wollen.

Das hat nichts damit zu tun, ob man dick, dünn, groß, klein, was für Brüste man hat oder wie man gebaut ist zu tun, sondern ausschließlich auch für die Männer, ob man sich in seinem Körper zuhause fühlt.

Spürst Du deinen Körper?

Kann ich spüren was hat der Körper für Bedürfnisse? Spüre ich, wenn ich mit meinem Partner zusammen bin, was ich brauche und was tut mir gut? Kann ich mich in dem Moment öffnen? Auch für Frauen ist es ganz wichtig sich öffnen zu können, weich werden zu können und auch annehmen zu können. Wenn diese Ebene nicht da ist und man darüber auch nicht sprechen kann, kann man das auch nicht das umsetzen.

Als erstes muss ich selber wissen, was ich überhaupt will und was mein Körper in dem Moment braucht. Außerdem muss ich in der Lage sein, das zu verbalisieren und meinem Partner mitzuteilen in einem Rahmen, wo beide entspannt darüber sprechen können.

Ohne, dass es zu Missverständnissen kommt, was ja auch oft der Fall ist. Kommunikation ist in diesem Bereich teilweise sehr, sehr schwierig, weil das Thema oft mit Scham behaftet ist, negativ geprägt wurde und man unbewusst nicht aus seinen alten Mustern raus will.

Aber es lohnt sich.

Man kann im Kleinen anfangen, kleine Sachen, die einen stören oder die man gerne anders haben möchte zu verändern. Dann verändert sich schon ganz viel, auch in der Wahrnehmung, auch im Körper.

Macht euch als Erstes Gedanken zum Thema allgemein, zweitens scheut euch nicht das Thema mit dem Partner zu besprechen und seid mutig, wirklich mal geheime Wünsche oder auch das man, was man sich schon immer mal vorgestellt hat, umzusetzen und sich an dem Ergebnis zu erfreuen.

Wenn Du deine Blockaden lösen möchtest um dein volles Potential zu entfalten und mehr Energie in deinem Leben zu haben, dann buche ein kostenloses Erstgespräch. Ich freu mich auf Dich.

Deine Seden

Seden Eser Coach - kostenloses Erstgepräch

Podcast