Wie findest du den Zugang zu deiner Intuition?

Warum ist das wichtig?

 

Ich finde das ist das größte Geschenk, was wir haben, es ist so verschüttet, dass viele den Zugang nicht mehr finden. Deswegen finde ich es so so wichtig, dieses Thema aufzugreifen und euch damit zu unterstützen, den Zugang, den ihr schon früher gehabt habt, einfach wieder zu finden.

Den Zugang zu deiner Intuition zu finden. Und warum ist das so wichtig? Als Kinder hatten wir alle einen ganz, ganz natürlichen Zugang zu unserer Intuition und vor allem auch den Zugang, im Hier und Jetzt zu bleiben. Ich finde, diese zwei Sachen sind miteinander total verknüpft, weil Intuition kannst du nur spüren, wenn du im Hier und Jetzt bist. Heute kam mir bei einem Waldspaziergang ein Geistesblitz, den ich heute mit euch teilen möchte, zu dem Thema Hier und Jetzt.

Hier und Jetzt

Das Hier und Jetzt. Die Frage ist ja warum fällt es uns so schwer, im Hier und Jetzt zu bleiben? Für mich kam am Schluss die Antwort wie so eine Art Erleuchtung. Warum fällt es mir so schwer, im Hier und Jetzt zu bleiben? Das ist ganz klar in den ersten Lebensjahren, wo der Mensch einfach geprägt ist und da normalerweise in seinem natürlichen Zustand ist, in seiner natürlichen Intuition ist und ganz natürlich im Hier und Jetzt ist. Jeder kennt das Bild von einem Kind, der ganz versunken in seinem Spiel ist und die Welt um sich herum vergisst und immer nur in dem Moment ist, in dem er jetzt ist. Hat er Hunger. Dann hat er jetzt Hunger. Ist er müde, dann ist er jetzt müde. Ist er traurig, dann ist er jetzt traurig und er ist in diesem Moment traurig und im nächsten Moment ist es auch schon wieder vorbei. Die Kinder leben uns sehr, sehr schön vor, wie es ist, im Hier und Jetzt zu bleiben.

Warum uns es so schwer fällt im Hier und Jetzt zu bleiben

Jeder von uns hat schmerzhafte Erfahrungen im Hier und Jetzt, früher in seiner Kindheit machen müssen. Das betrifft sehr, sehr viele. Ob wir es jetzt wissen oder auch nicht wissen, es einfach im Unterbewussten tief, tief versteckt ist. Das war eine Möglichkeit warum eben das Hier und Jetzt verlassen, wenn es nicht sicher war? Für das Kind, wenn es Stress bedeutet hat, wenn es Ärger bedeutet hat. Wenn es Schmerzen bedeutet hat, dann musste dieses Kind das Hier und Jetzt verlassen. Entweder in die Vergangenheit, entweder in eine Fantasiewelt oder in die Zukunft. Und das ist der Punkt. Hier und jetzt verknüpfen ganz, ganz viele Menschen mit Schmerzen, Wut, Trauer, Enttäuschung. Und um diese Gefühle nicht mehr fühlen zu müssen. Verschwinden wir einfach in die Vergangenheit oder gehen einfach in die Zukunft, weil da können wir unsere Gefühle selber bestimmen oder wir entscheiden uns, gar nichts mehr zu fühlen.

Jetzt sind wir Erwachsene

Hier und jetzt sind wir sicher und können über unser Leben selber entscheiden. Das bedeutet, dass wir uns dafür bewusst entscheiden können, im Hier und Jetzt anzukommen. Und manchmal sind die Sachen wirklich sehr, sehr simpel. Manchmal ist es einfach nur eine Frage der Entscheidung. Dann, wenn du im Hier und Jetzt angekommen bist, dann hast du auch wieder Zugang zu deiner Intuition. Warum ist der Zugang zu deiner Intuition so wichtig? Das ist der einzige Teil, der dir persönlich dient, der deine Bedürfnisse erfüllt, der deine Wünsche erfüllt. Der genau weiß, was dir persönlich gut tut und dir nicht guttut.

Zugang zur inneren Führung finden

Wir machen oft den Fehler, wir suchen nach Antworten im Außen, bei Freunden, bei Mentoren, bei dem Partner und so weiter und so fort. Trauen nicht unserer Intuition, weil die weiß ganz genau, was für uns gut und richtig ist. Wir brauchen niemanden, der uns sagt, was wir zu tun haben oder zu lassen haben. Wir brauchen auch niemanden der weiß, was für uns richtig ist. Der einzige, der weiß, was für dich richtig ist und was du jetzt genau in diesem Moment brauchst, bist du. Dafür musst du mutig sein, im Hier und Jetzt zu landen, um den Zugang zu deiner Intuition, zu deiner Inneren Führung zu finden?

Der eigenen Intuition zu vertrauen ist sicher

Ich habe sehr, sehr lange meine Intuition vernachlässigt oder gar nicht gespürt. Je mehr ich an meinen Themen gearbeitet habe, an meinen Gefühlen, die mich blockiert haben, desto mehr habe ich den inneren Zugang zu meiner eigenen Intuition freigeschaufelt. Die war verschüttet. Die ganzen Gefühle, die ich damals als Kind gefühlt habe und die ich nicht mehr im Hier und Jetzt fühlen wollte, die sind weg. Das heißt für mich ist es jetzt sicher, im Hier und Jetzt zu sein und es ist sicher, meiner eigenen Intuition zu vertrauen. Das ist das, was ich in meinen Coachings mitgebe, weil ich weiß für niemanden, was für ihn richtig oder falsch ist. Aber das, was ich tun kann, euch dahin zu begleiten, dass ihr den ganzen Schrott, der sich da angesammelt hat und eure Intuition verdeckt, helfe mit aufzuräumen. Wegzuschaffen. Dass ihr selber. Der Fahrer in eurem eigenen Leben seid, und zwar ein sicherer Fahrer, ein Fahrer, der blind fahren kann. Ein Fahrer, der niemanden mehr im Außen braucht. Und ich bin so dankbar für die Leute, die mich so weit gebracht haben und dieses Geschenk im Hier und Jetzt zu sein und seiner eigenen Intuition folgen zu können. Dieses Geschenk möchte ich gerne weitergeben.

Eure Seden

Allgemein Podcast