Date mit Deiner Weiblichkeit

Jede Frau ist schön

Zugang zu dem schönsten Teil in Ihrem Leben

Ich bin fest davon überzeugt, dass jede Frau das erreichen kann, dass sie eines Tages in den Spiegel schaut und sich denkt Wow, was für eine geile Frau steht da vor mir? Das ist mein Wunsch für alle Frauen. Hilfreich ist es natürlich, wenn man seine Weiblichkeit, sein Aussehen mag.

Viele Frauen lehnen Ihren Körper Ihre Weiblichkeit ab

Da fängt es bei vielen Frauen an, dass sie ihren Körper ablehnen, dass sie ihre Weiblichkeit ablehnen und so sich wirklich den Zugang zu diesem schönen Teil in ihrem Leben versperren. Oft ist es wirklich nur ein kleiner Schritt in diese Richtung. Diese Mauern sind so dick, dass es vielen Frauen wirklich schwer fällt, diese Mauern zu durchbrechen und wirklich in Kontakt mit ihrer Weiblichkeit, mit ihrer Schönheit, die jede Frau hat, zu kommen.

Glaubenssatz Ich fühle mich nicht attraktiv

Ich kann selber davon nur ein Lied singen. Ich habe mich sehr, sehr lange nicht attraktiv gefühlt. Ich habe sehr, sehr lange meine Weiblichkeit komplett abgelehnt und bin nur durchs Klopfen in Kontakt mit meiner Weiblichkeit gekommen. Mein erstes größtes Aha-Erlebnis war während meiner Ausbildung hat mein Ausbilder einen Probanden gesucht, der an dem Thema: “Ich fühle mich nicht attraktiv” arbeitet. Ich hab mich gleich gemeldet und er hat dann angefangen, mit mir zu arbeiten und das Thema war ziemlich hartnäckig. Da waren ganz, ganz viele Glaubenssätze zum Auflösen und Ich war danach ziemlich fertig. Eine energische Arbeit ist immer anstrengend und die schlaucht auch einen sehr.

Kleine Geschichte am Rande

Die Arbeit war am Abend und ich habe mich gleich danach zum Schlafen hingelegt und wirklich intensiv geschlafen. In der Früh bin ich etwas später aufgewacht. Irgendwie war es schon nach 9 und Ich war immer noch leicht erschlagen von der Arbeit vom Vorabend. Ich habe überhaupt keine Zeit mehr gehabt zum Duschen und bin in irgendwelche Klamotten und bin so aus dem Haus gerumpelt. Ich glaube, die Zähne hatte ich mir noch geputzt:-). Auf jeden Fall, Ich noch nicht ganz wach, noch nicht ganz da und fahr auf dem Parkplatz bei uns in die Arbeit rein. Da steht ein Arbeitskollege mit seinem Köfferchen und wollte nach Hause. Der wohnt nicht in Deutschland. Er wollte zur S-Bahn zu Fuß und die S-Bahn ist jetzt nicht ganz so weit, aber mit dem Auto ist es dann schon etwas bequemer. Auf jeden Fall hab ich ihm angeboten, ob ich ihn nicht mit dem Auto schnell zur S-Bahn fahren kann.

Der Glaubenssatz: Ich fühl mich nicht attraktiv war schon aufgelöst

Im Auto haben wir dann ganz normal über Politik geredet, was man halt so mit Arbeitskollegen austauscht. Dann sind wir an der S-Bahn angekommen und ich wollte mich dann kurz verabschieden und dann beugte sich so zu mir rüber und will mich küssen. Aus dem Nichts. Ich denke, was ist jetzt los und habe gleich gesagt Nein, will ich nicht und war etwas irritiert. Dann ist er aus dem Auto gestiegen. Auf jeden Fall haben wir das am Ende so stehen lassen und.

Das Klopfen ist wirksam

Dann kam es mir, dass ich ja am Abend zuvor an meine Attraktivität geklopft hatte und am nächsten Tag will mich der erste Mann schon küssen. Also ich kann euch nicht sagen, wie ich später im Auto gelacht habe, weil ich echt gedacht habe Okay, wenn das jetzt schon so anfängt, dann muss ich muss ich ja aufpassen mit dem Klopfen, wenn das so wirksam ist. Das ist eine kleine Geschichte am Rande. Ich habe viele solche Geschichten mit dem Klopfen. Mit dem Klopfen haben sich ganz viele Bereiche in meinem Leben geändert und dieses nicht attraktiv fühlen hat immer dazu geführt, dass Ich im Prinzip die Männer unbewusst von mir abgewiesen habe.

wie im Innen so im Außen

Die Männer hatten gar keine Chance, überhaupt sich mir zu nähern. Ich habe vorhin davon gesprochen, dass zwischen der Attraktivität und uns eine Mauer ist. Dieses Klopfen löst diese Mauer auf. Dann bekommen wir Zugang zu unserer Weiblichkeit, Zugang zu unserer Attraktivität und Zugang zu unseren Gefühlen und. Das verändert alles im Außen. Alles, es dann nichts mehr so, wie es vorher war. Es gibt ja diesen Spruch wie im Innen, so im Außen und das kann ich nur bestätigen. So viel ich in meinem Inneren gearbeitet habe, so viel hat sich auch in meinem äußeren Leben alles geändert. Um Euch den Zugang zu diesem Tool zu schaffen, also den ersten Kontakt, habe ich gerade eine Audio entwickelt, indem ihr alleine daheim autark an Euren Themen arbeiten könnt. Heute habe Ich eine Audio grade eingesprochen, wo ihr wirklich euren Körper durchscannen könnt und Eure Gefühle dazu bearbeiten könnt, auflösen könnt und transformieren könnt. Wenn Ihr Interesse daran habt, dann meldet Euch bei mir.

Eure Seden

 

Podcast

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.